POACHER Sports GmbH, In der Taufe 7, D-51427 Bergisch Gladbach

Datenschutz

Der Schutz deiner Daten ist und wichtig.

 

Wir wollen den Amateurfußball digitalisieren. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Spieler, Trainer und Vereine miteinander zu vernetzen, um Ihnen gemeinsam zum Erfolg zu verhelfen.

Die Nutzung unserer Dienste erfolgt auf Grundlage unserer Datenschutzbestimmungen. Du kannst einzelne Einstellungen auch selbst bestimmen. Guck mal hier: CookieEinstellungen, Datenschutzeinstellungen

Wir verarbeiten Deine Daten ausschließlich aufgrund der gesetzlichen Vorschriften.

Gemäß der DSGVO können personenbezogene Daten aufgrund eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, bei Vorliegen einer Einwilligung, aufgrund eines berechtigten Interesses oder eines Gesetzes sowie zum Schutz lebenswichtiger oder öffentlicher Interessen verarbeitet werden.

I. Der Datenschutzbeauftragte, Kontakt, Verantwortliche gemäß Art. 4 Abs.7 DSGVO

POACHER Sports GmbH
Anschrift: In der Taufe 7, 51427 Bergisch Gladbach Telefon: 0152/52953757
E-Mail:    datenschutz@poacher-sports.de Datenschutzbeauftragter ist:

Herr Oliver Ioannou
Anschrift: POACHER Sports GmbH
In der Taufe 7, 51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 0152/52953757
E-Mail:    datenschutz@poacher-sports.de

II.  Wie verwenden deine Daten und hier erfährst du wie:

Die Nutzung deiner personenbezogenen Daten ist davon abhängig, wie Du unsere Dienste nutzt, bzw. welche Einstellungen du gewählt hast.

Sobald Du POACHER nutzt, werden automatisiert Informationen von dem System des aufrufenden Rechners erfasst. Dabei können u. a. die folgenden Daten erhoben werden:

  • Informationen über den Browsertyp, -sprache und die verwendete Version
  • IP Adresse
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Mobile Device ID
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webanalysedaten / pseudonyme Nutzungsprofile (Cookie ID, Ad ID )
  • Websites, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt
  • Websites, die der Nutzer über unsere Website aufruft
  • Content der Anfrage
  • Aufgerufene Seiten
  • Serverprotokolldateien

Ferner verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten sofern Du dich bei POACHER, d.h. über unsere Website, unsere APP, oder auf sonstigem Wege registrierst oder Du die Daten anderweitig an uns übermittelt hast:

  • Personenstammdaten (Name, Geburtsdatum)
  • Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Emailadresse)
  • Login-Daten mit Passwort
  • Kommentare, Beiträge u.ä.
  • Mitarbeiterdaten (Name, Adress- und Kommunikationsdaten, Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten, Geburtsdatum, Familienstand, Nationalität, Konfession, Tätigkeitsbereich, Sozialleistungen, Lohnsteuerdaten, Sozialdaten, Bankverbindungsdaten, Daten zur Personalverwaltung und -steuerung, Zutritts- und Zugangskontrolldaten)

Welche Informationen Du in Deinem Profil veröffentlichst, wie beispielsweise Spielerposition, frühere Vereine, oder Beidfüßigkeit, bleibt ihr überlassen. Solche Informationen tragen jedoch dazu bei, dass Du unsere Dienste besser nutzen kannst. Wir erfassen deine personenbezogenen Daten, wenn Du diese auf unseren Diensten bereitstellt, postest oder hochlädst, z.B. wenn du an einer Umfrage teilnimmst oder dein Adressbuch importierst. In diesem Fall erfassen wir die Daten Deines Adressbuchs oder deines Terminkalenders.

Ganz wichtig!: Du bist nicht verpflichtet, personenbezogene Daten zu posten oder hochzuladen, jedoch ist es unseren Diensten immanent, Dein Netzwerk oder die damit verbundenen Dienste durch Angabe personenbezogener Daten zu erweitern. Du und andere können Inhalte mit Informationen über Deine Person z.B. im Rahmen von Artikeln, Beiträgen, Kommentaren, Videos, Bildern oder sonstigem Wege auf unseren Diensten veröffentlichen.

Wir erhalten aber auch Daten zu Deiner Person, wenn Du andere Dienste in Anspruch nimmst, die wir oder mit uns verbundene Unternehmen, einschließlich Microsoft, anbieten.

Wenn Du unsere Dienste einschließlich unserer Websites, App- und Plattformtechnologie besuchst oder anderweitig nutzt, Du also Inhalte oder Anzeigen betrachtest oder anklickst (innerhalb oder außerhalb unserer Websites und Apps), eine Suche ausführst, eine unserer Apps für Mobilgeräte installierst oder aktualisierst, oder Artikel teilst, protokollieren wir Nutzungsdaten. Wir verwenden Anmeldedaten, Cookies, Geräteinformationen und Internetprotokolladressen („IP“-Adressen).
Für das Bereitstellen bestimmter Inhalte oder Leistungen auf unserer Website ist eine Registrierung erforderlich. Nutzer können sich kostenfrei bei POACHER-Sports registrieren, indem sie Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Handynummer und einem Passwort angeben, wodurch Deine Registrierungsdaten an uns übermittelt werden. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Erfüllung des Nutzungsvertrags zwischen uns und dem Nutzer.
Wenn Du Dich per E-Mail-Adresse registrierst, verwenden wir diese auch, um Dich per E-Mail über unser Angebot an Dienstleistungen, Veranstaltungen sowie über bestehende Abonnements oder generell über POACHER-Sports zu informieren.
Ferner nutzen wir Deine E-Mail-Adresse, um Dir unseren Newsletter zuzusenden, wenn Du uns dazu Deine vorherige ausdrückliche Einwilligung zum Erhalt des Newsletters erteilt hast
Der Verwendung Deiner E-Mail-Adresse für solche Zwecke kannst Du jederzeit schriftlich oder in Textform an datenschutz@poacher-sports.de oder In der Taufe 7, 51427 Bergisch Gladbach mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Natürlich kannst Du den Newsletter auch jederzeit in Deinem User-Profil oder mit dem Abbestellen-Link im Newsletter selbst abbestellen.

Dein Gerät verwendet eine IP-Adresse anhand derer dein Gerät identifiziert werden kann. Die zumindest vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist technisch erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Dabei kürzen wir die IP-Adressen vor jeglicher Verarbeitung und verarbeiten diese nur anonymisiert weiter.

Wir bieten auf unserer Website für registrierte Nutzer ein Forum an, auf denen Nutzer sich miteinander austauschen können, sowie auf allgemeinen Feedback-Seiten, wobei zusätzliche personenbezogene Daten gespeichert werden. Wir verarbeiten in diesen Fällen die Daten, die Du uns übermittelst.
Das gleiche gilt bei Umfragen, an denen Du teilnimmst. Zur Veröffentlichung von Kommentaren musst Du Dich registrieren.
Zur Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert. Insbesondere benötigen wir hierbei auch Deine E-Mail-Adresse, um Dich im Falle von Beanstandungen Deines Kommentars kontaktieren und Dir die Möglichkeit zur Stellungnahme geben zu können.
Sollte eine Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten nicht von einer speziellen Rechtsgrundlage erfasst seien, so erfolgt eine Verarbeitung, wenn ein berechtigtes Interesse besteht. Hierbei wird eine umfassende Interessenabwägung hinsichtlich Deiner Interessen an einer ordnungsgemäßen Verarbeitung der personenbezogenen Daten durchgeführt.
Ein berechtigtes Interesse ist anzunehmen, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist. Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten hierauf ist unser berechtigtes Interesse insbesondere die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.
Wir haben auch ein berechtigtes Interesse daran, Betrugsprävention zu betreiben, die Netz- und Informationssicherheit sowie die Zuverlässigkeit unserer Leistungserbringung bzw. unserer Produkte zu gewährleisten Auch das dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bestimmter Daten.

III.  Wo verwenden wir deine Daten?

Wir übertragen Deine personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes. Ausnahmsweise übertragen wir Deine Daten nur dann in solche Länder, in die es nach der DSGVO zulässig ist. Ob Dritte, mit denen Du eine eigene Vertragsbeziehung hast (Facebook) Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen, entzieht sich unserer Kenntnis und können wir nicht beeinflussen.

Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO). Weitere Informationen – auch zur Zertifizierung der von uns eingesetzten Dienstleister – erhältst Du unter https://www.privacyshield.gov. Wir verwenden ausschließlich US Dienstleister, die nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert sind.

IV. Cookies und ähnliche Technologien

Wir nutzen Cookies und ähnliche Technologien. Cookies sind kleine Dateien, die auf Dein Gerät geladen und in Deinem Browser in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis ablegt werden. Durch Cookies kann u. a. festgestellt werden, ob Du eine Website schon einmal besucht hast. Sofern Du zustimmst, können in Cookies auch Deine LoginDaten für unseren Onlinedienst gespeichert werden, so dass Du diese Login-Daten nicht bei jedem Aufruf der Seite neu eingeben musst. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Dies ermöglicht es den besuchten Websites und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.
Wir verwenden technisch notwendige Cookies sowie optionale Cookies. Funktionale Cookies sind solche, ohne die die Funktionalität unserer Website eingeschränkt wäre, optionale solche, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten.
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern.
Werbeanzeigen werden zumeist durch Drittanbieter bereitgestellt. Diese Werbeanzeigen nutzen möglicherweise Informationen zu Deinen Besuchen, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Dich eventuell interessieren. Dies geschieht allerdings nur, wenn Deine Geräteeinstellungen dies zugelassen. Konkrete Kontaktdaten wie Dein Name, Deine Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer werden dabei auf keinen Fall übertragen.

Du kannst die Nutzung von Cookies durch uns jederzeit verhindern, indem du deinen Browser entsprechend einstellst. So kann der Setzung von Cookies dauerhaft widersprochen werden. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Es kann aber sein, dass Du unser Angebot dann nicht mehr vollumfänglich nutzen kannst.

Cookies können Dich als Person nicht identifizieren. In jedem Fall ist die Verwendung von Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung sowie der statistischen Auswertung von der POACHER Sports GmbH gerechtfertigt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

V. Geben wir deine Daten an Dritte weiter?

Wir übermitteln Deine personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn die Übermittlung erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Dir gegenüber zu erfüllen und dies ersichtlich bei oder gemeinsam mit einem anderen Anbieter erfolgt (z. B. bei Kooperationen), wir zur Weitergabe in sonstiger Weise gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind, oder Du uns eine entsprechende Einwilligung erteilt hast.

Zur Erbringung unserer Leistung können ausgewählte personenbezogene Daten innerhalb unseres Unternehmens an bestimmte Abteilungen mitgeteilt werden. Dazu gehören Mitarbeiter der Abteilungen Buchhaltung, Marketing und IT.
In bestimmten Fällen setzen wir auch externe Dienstleister oder verbundene Unternehmen ein, die von uns beauftragt sind, Daten für uns weisungsgebunden zu verarbeiten. Solche Dienstleister werden von uns nach den strengen Vorgaben der DSGVO vertraglich als Auftragsverarbeiter verpflichtet und dürfen Deine Daten zu keinen anderen Zwecken weiterverwenden.
Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter erbringen für uns insbesondere die folgenden Dienstleistungen: Abonnementverwaltung, Hosting, Umfrage-/Kommentardienst(e), Wartung und Support und Web/Appanalyse.
Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies datenschutzrechtlich erlaubt ist, übermitteln wir personenbezogene Daten an Behörden, zum Beispiel die Polizei oder Staatsanwaltschaft (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen und dass Deine Rechte und Interessen am Schutz Deiner personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

VI. Wir nutzen Web-/ Appanalysedienste

Um unsere Inhalte stetig zu verbessern und an die Interessen unserer Nutzer anzupassen sowie nutzungsbasierte Online Werbung anzuzeigen, setzen wir einige Dienste ein, die auf unserer Website bzw. in der App Daten erheben und für uns auswerten. Sofern diese Dienstleister nicht selbst Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne sind, verarbeiten sie die pseudonymisierten Nutzerdaten stets weisungsgebunden auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung. Du kannst die einzelnen Analysedienste jederzeit für die Zukunft deaktivieren. Im Folgenden kannst Du Einzelheiten über die von uns eingesetzten Analysedienste erfahren:

 Google AdWords
Wir haben auf dieser Website Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Websites verteilt. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Websites von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Website. Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Website, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Website aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Website gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Website zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte. Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Websites, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Websites werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link
 https://www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter
 https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

 Google Analytics
Wir haben Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Website eine betroffene Person auf eine Website gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Wir verwenden für die WebAnalyse über Google Analytics den Zusatz “ga(`set´, `anonymizelp´, true). Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Websites aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Website. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Website auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Websites aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Website in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.
Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Website ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Website, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.
Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Website durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Websites werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.
Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Website bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link

 http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Websites an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-AddOns erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter

 https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter h ttp://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

 Google Tag-Manager
Wir nutzen den Google Tag Manager. Durch Google Tag Manager können WebsiteTags über eine Oberfläche verwaltet werden. Betreibergesellschaft des Google-Tag
Managers ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 940431351, USA. Der Google Tool Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet, es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

VII. Du nutzt soziale Netzwerke? Wir auch!

Du findest uns auch in sozialen Netzwerken fremder Unternehmen, wie z. B. Facebook. Einzelne Funktionen dieser Netzwerke haben wir auch in unsere Onlinedienste integriert. Beides kannst Du allerdings nur nutzen, wenn Du in dem jeweiligen sozialen Netzwerk registriert und angemeldet bist. Bitte beachte, dass für die Nutzung des jeweiligen sozialen Netzwerks grundsätzlich die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen dieses Unternehmens gelten, auf die wir keinen Einfluss haben. Folgende Netzwerke nutzen wir:

 Facebook
Wir haben auf dieser Website Plug-ins des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk. Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland

Durch die Nutzung einer mit einem Facebook-Plugin verbundenen Seite werden die jeweilige Facebook-Plug-ins veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Website durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Website, welche konkrete Unterseite unserer Website die betroffene Person besucht.
Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook.
Um zu verhindern, dass Facebook Daten über Sie speichert, loggen Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten bitte bei Facebook aus. Sie können die Plug-ins darüber hinaus mit Add-ons für den Browser blocken (zum Beispiel „Facebook Blocker“).

 Instagram
Wir setzen Plug-ins des Dienstes Instagram ein. Betreiber von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building
14 First Floor, Menlo Park, CA, USA. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Website, auf der eine Instagram-Plug-ins (Insta-Button) integriert wurde, erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Website durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern Du gleichzeitig bei Instagram eingeloggt bist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Website und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Website, welche konkrete Unterseite besucht wurde. Diese Informationen werden durch die Instagram-Plug-ins gesammelt und durch Instagram Ihrem InstagramAccount zugeordnet. Betätigst Du einen der auf unserer Website integrierten Instagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Instagram-Benutzerkonto zugeordnet und von Instagram gespeichert und verarbeitet.

 YouTube
Wir haben auf dieser Website Plug-ins von YouTube integriert. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Website, die durch den für uns betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Plug-in (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Plug-in veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Plug-ins von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter

 https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Website durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Website die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

VIII. Nutzung externer Links

Du, wir und andere können externe Links auf unseren Diensten finden. Wir haben allerdings keinen Einfluss auf die externen Inhalte oder darauf, ob die externen Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

IX. Wie lange speichern wir Daten?

Unser Motto ist: Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig. Aus diesem Grund speichern wir die Daten nur so lange, wie wir dazu auch berechtigt sind. Das heißt, wir speichern die Daten bis der Verarbeitungszweck entfallen ist. Es gilt eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die Daten von uns gelöscht. Eine Ausnahme hiervon machen wir nur dann, wenn sie zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

X. Deine Rechte als Betroffener – Dein Kontakt zu uns

Hast Du Fragen oder Anregungen zu unserem Datenschutz-Angebot? Möchtest Du Deine Rechte als betroffene Person durchsetzen? Dann wende dich gerne jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter ist:
Herr Oliver Ioannou

Anschrift: POACHER Sports GmbH
In der Taufe 7, 51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 0152/52953757
E-Mail: datenschutz@poacher-sports.de

Du hast die folgenden Rechte:

 Widerruf der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer erteilten Einwilligung beruht, hast Du jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Für die Ausübung des Widerrufsrechts kannst Du dich jederzeit an uns wenden.

 Recht auf Bestätigung

Du hast das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeiten. Die Bestätigung kannst Du jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten verlangen.

 Auskunftsrecht

Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, kannst Du jederzeit Auskunft über diese personenbezogenen Daten und über folgenden Informationen verlangen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • den Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
  • Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so hast Du das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. Wir stellen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Du beantragst, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellst Du den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern er nichts anderes angibt. Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 3 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

 Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hast Du das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 Recht auf Löschung („Recht auf vergessen werden“)

Du hast das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden

Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat. Das Recht auf Löschung („Recht auf vergessen werden“) besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gemäß den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, so werden diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet.

Um das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten wenden.

 Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Du hast das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel
  • 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hast Du das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit lässt das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“) unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hast Du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft kannst Du ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Das Widerspruchsrecht kannst Du jederzeit ausüben, indem Sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wenden.

 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Du hast das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Du in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung:

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt,
  • zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
  • mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Der Verantwortliche trifft angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. Dieses Recht kann die betroffene Person jederzeit ausüben, indem sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wendet.

 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Du hast zudem, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

 Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf

Du hast unbeschadet eines verfügbaren verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Rechtsbehelfs einschließlich des Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn sie der Ansicht ist, dass die ihr aufgrund dieser Verordnung zustehenden Rechte infolge einer nicht im Einklang mit dieser Verordnung stehenden Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.